Das Fortbildungsprojekt "Frei von Tabak" bietet in der ganzen Schweiz ein Kursprogramm zur ärztlichen Rauchstoppberatung an. Ab 2019 ist die Abteilung Public Health der FMH für das Projekt zuständig. Es wird vom Tabakpräventionsfonds finanziell unterstützt.

Die Kurse sind für die Teilnehmenden kostenlos.

"Frei von Tabak - ärztliche Beratung zum Rauchstopp" bietet zwei Kursformen an. Pro Kurs nehmen zwischen 10 bis 20 Personen teil.

Kurs von 1,5 Stunden

Der erste Kurs vermittelt die Grundlagen der Tabakentwöhnung. Den Schwerpunkt bilden Informationen zum Einsatz von Medikamenten beim Rauchstopp, unabhängig von der Pharmaindustrie.

Kurs von 4 Stunden

Im Mittelpunkt des zweiten Kurses stehen die Gesprächstechniken. Diese werden in Rollenspielen praktisch geübt. Die erworbenen Fähigkeiten sind über die Tabakentwöhnung hinaus auch allgemein in der ärztlichen Praxis einsetzbar.

Die Fachgesellschaften anerkennen die Weiterbildung meist entsprechend Zeitaufwand.

Die Kursdaten 2019 sind im Frühjahr verfügbar.

Datum Anlass Ort Zeit Raum
13.06.2019 Kurs Frei von Tabak Inselspital Bern 14.00-18.00 noch offen

27.06.2019

Kurs Frei von Tabak Universitätsspital Basel 14.30-18.00

noch offen

04.07.2019 Kurs Frei von Tabak Universitätsspital Zürich 14.00-18.00

noch offen

07.11.2019 Kurs Frei von Tabak Inselspital Bern 14.00-18.00 noch offen
21.11.2019 Kurs Frei von Tabak Universitätsspital Basel 14.30-18.00 noch offen
14.11.2019 Kurs Frei von Tabak Universitätsspital Zürich 14.00-18.00 noch offen

 

19th Clinical Update Frei von Tabak, Bern, Hotel Kreuz, 28. November 2019

Barbara Weil
Abteilungsleiterin
Abteilung Public Health
FMH Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte
Elfenstrasse 18
Postfach 300
3000 Bern 15

Telefon +41 31 359 11 11

rauchstopplinie